Ratgeber


Homöopathie

Was ist eigentlich HOMÖOPATHIE?

Die HOMÖOPATHIE ist ein Teil der Naturheilkunde. Sie ist abzugrenzen von der Pflanzenheilkunde, der sogenannten Phytotherapie, von der sie sich nicht nur durch Herkunft der verwendeten Arzneimittel (neben pflanzlichen auch tierische und mineralische Ausgangsstoffe), sondern auch durch besondere Zubereitung, Dosierung und Wirkungsweise unterscheidet.

Begründer dieser Therapierichtung ist der Arzt und Apotheker

S A M U E L H A H N E M A N N (1755-1843)

Er faßte sein neues Heilprinzip in die lateinische Formel:

" S i m i l i a s i m i l i b u s c u r e n t u r" auf deutsch:

"Ähnliches soll mit ähnlichem behandelt werden"

Auch die Bezeichnung H O M Ö O P A T H I E bezieht sich auf diesen Grundsatz.
Griechisch h o m o i s = ähnlich / p a t h o s = Leiden

Vereinfacht gesagt: Der Kranke erhält in verdünnter Form eine Arznei, die bei hochdosierter und längerer Einnahme gerade die Symptome hervorrufen kann, die seinem Krankheitsbild ähnlich sind.

Im Gegensatz zur sogenannten Allopathie (= Schulmedizin), die Krankheitssymptome mit Gegenmittel "bekämpft", wird das nach der Ähnlichkeitsregel gefundene Arzneimittel als Reiztherapeutikum eingesetzt, um den Organismus zur Selbstheilung anzuregen.

Unser in homöopathischer Arzneimittellehre geschultes Apothekenteam wird Sie in allen Fragen zur Homöopathie gerne und ausführlich beraten. Wir haben dem zunehmenden Interesse an homöopathischen Arzneimitteln Rechnung getragen.
Neben einem Sortiment der wichtigsten homöopathischen Mittel wird ein Computerprogramm eingesetzt, das es erlaubt, in kürzester Zeit Informationen zu dem verordneten homöopathischen Arzneimittel abzurufen, sowie Ihnen ausführliche Beratungshilfe zu geben.

Eine Auswahl unserer Monatsangebote

Für Sie gelesen

Thema des Monats

Pflanze des Monats

Wetter


Wetterdaten werden geladen...

TV-Tipps